Die Geschichte der Pension

Über uns und unsere schöne Pension

Die romantische Pension „Zum Blümchen“ wurde 1990 als kleine Pension, Cafe, Restaurant und Bierbar unter dem Namen „Melone“ gegründet und erfreute sich schnell in Schwerin einer großen Beliebtheit.

Anfang 2000 wurde die Bierbar, das Cafe und Restaurant umstrukturiert und mehrfach verändert. Mitte 2000 wurde das Cafe, die Bierbar und das Restaurant von der Pension getrennt und seperat vermietet. Im Jahre 2009 stellten die Betreiber aus gesundheitlichen Gründen nach 20 jahren den Betrieb der Pension Melone ein.

2011 wurde die Immobilie von dem heutigen Besitzer gekauft und nach umfangreichen Sanierungs- und Umbauarbeiten der Betrieb als Pension unter dem Namen "Zum Blümchen" wieder aufgenommen.

Die Geschichte des Hauses zeigt sich an den wunderschönen Blumen, die sich überall wiederfinden.

Lassen Sie sich vom Flair und Charme unseres Hauses begeistern und genießen Sie Ihren Aufenthalt in den renovierten, gemütlichen Zimmern in teilweise englischem Stil.

Seit vielen Jahren ist die Pension ein beliebtes Ziel für in-und ausländische Touristen. In wenigen Minuten erreichen Sie zu Fuß oder per Fahrrad die schönsten Sehenswürdigkeiten von Schwerin wie das Schloss, Zoo, Theater, Museen, Open-Air-Theater, Zippendorfer Strand oder die Innenstadt mit historischen Gebäuden, zahlreichen Cafés u. v. m.

In der warmen Jahreszeit können Sie die saubere Luft Schwerins auf der Sommerterrasse genießen. 

Auf Wunsch stehen zwei Fahrräder zum Verleih zur Verfügung.

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt in unserer kleinen, familiengeführten Pension „Zum Blümchen“

Renata Koch

Pension Blümchen Balkon
Pension Blümchen Terrasse
Pension Blümchen Stuhl im Zimmer